Technical assistance

Wir möchten die wichtigsten technischen Fragen über den Mechanismus unserer Produkte und die Montageschritte klären.

Zuletzt gestellte Fragen:

Die Auswahl eines Systems für Klapptüren mit einem Stahlkabel wie Microwinch oder Miniwinch hängt von der Höhe und des Gewichts der Tür ab. Befolgen Sie diese einfachen Schritte: 1. Stellen Sie die Höhe und das Gewicht der Tür fest. 2. Sobald Sie die Werte haben, sehen Sie sich die Auswahltabelle an. Je nach Gewicht der Tür können Sie das eine oder andere Klappsystem auswählen. Die Tabelle zeigt auch die Anzahl der für diese Tür erforderlichen Systeme an (x 1 oder x 2).

Wie wähle ich ein System für Klapptüren mit einem Stahlkabel wie Microwinch oder Miniwinch aus?

Das Miniwinch-Klapptürensystem kann sowohl an Holz- als auch Aluminiumtüren angebracht werden. Dabei ist lediglich zu beachten, dass die Tür bei A+10 montiert wird, wobei A die Seitenstärke des Möbelstücks ist. Beispiel: Wenn die Seitenstärke des Möbelstücks 19 mm beträgt, wird die Tür bei 29 mm montiert. Wenn das Aluminiumprofil 45 mm breit ist, kann es installiert werden, da es in das Profil passt. Wir können bei dieser Kombination auch Ankor-Scharniere verwenden, da diese problemlos passen.

Kann das Miniwinch-Klapptürensystem an einer Aluminiumtür mit einem Plus-Profil angebracht werden?

Für die Berechnung des Gewichts einer Tür haben wir eine Tabelle, die für die Auswahl von Halterungen und Klappenhalter notwendig ist. Abhängig vom Material der Tür sowie deren Abmessungen ist das Ergebnis das Gewicht der Tür (kg), mit dem Sie die notwendige Kraft des Klappenhalters berechnen können (kg x cm).

Wie berechne ich das Gewicht einer Tür?

Dokumente:

Herunterladen

Der angemessene Geräuschpegel einer Umgebung hängt von der jeweiligen Tätigkeit ab, da wir ständig von Lärmquellen wie Fahrzeugverkehr, Industrielärm und Baustellen umgeben sind. Eine länger anhaltende Lärmbelastung kann unsere Gesundheit beeinträchtigen, indem sie Stress, Angstzustände, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Bluthochdruck, Muskelverspannungen, Herzprobleme, Hörverlust (vorübergehend, irreversibel oder fortschreitend) und Tinnitus verursacht. Das menschliche Hörvermögen reicht von 0 bis 120 Dezibel (dB), wobei je nach Intensität oder Dauer der Einwirkung bereits 75 dB schädlich sein können. Die Geräuschpegel in unserer Umgebung sollten demnach sein: - Zu Hause zwischen 40 und 50 dB. Dieser Wert ist typisch für einen ruhigen Raum oder ein Gespräch ohne Neben- oder Hintergrundgeräusche. - Zum Schlafen 30 dB. Die WHO legt fest, dass ein kontinuierlicher Geräuschpegel 30 dB nicht überschreiten darf, da ansonsten die Schlafqualität darunter leiden würde, und ein kurzzeitiger Geräuschpegel nicht mehr als 45 dB betragen darf, da sonst der Schlaf unterbrochen wird. - Auf der Arbeit 60dB. Der übliche Geräuschpegel in einem Büro liegt bei 60 dB, wobei in Spanien maximal 85 dB für einen achtstündigen Arbeitstag erlaubt sind. Bei einer Zunahme des Pegels um 3 dB, muss die Lärmbelastung um die Hälfte der Zeit reduziert werden. - In der Stadt zwischen 50 und 90 dB. Der Bereich liegt abhängig vom Fahrzeugverkehr in der Stadt und momentanen Geräusche wie Sirenen und Alarmen zwischen 50 und 90 dB.

Der E-Fan Lufterfrischer erzeugt im Betrieb 28 Dezibel, ein niedriger Wert, wenn man bedenkt, dass die WHO für eine ausreichende Erholung einen kontinuierlichen Geräuschpegel von maximal 30 dB festlegt.

Im folgenden Video zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Twice Top-Mechanismus auf einfache Weise anbringen.

Im folgenden Video zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Sestante-Mechanismus auf einfache Weise anbringen.

Im folgenden Video zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Corner-Mechanismus auf einfache Weise anbringen.

Im folgenden Video zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Party-Mechanismus auf einfache Weise anbringen.

Benachrichtigungen abonnieren
Sie haben Benachrichtigungen abonniert
Sie haben Benachrichtigungen blockiert
Klicken Sie hier, um Benachrichtigungen zu abonnieren
Danke fürs Abonnieren!
Sie haben Benachrichtigungen abonniert
Sie erhalten keine Benachrichtigungen mehr
Verwalten von Site-Benachrichtigungen
ZU ABONNIEREN
NICHT ABONNIEREN
Benachrichtigungen entsperren
Befolgen Sie diese Anweisungen, um Benachrichtigungen zuzulassen