Wie funktionieren die Einbauschrank-Kits?

Wir haben schon tausendmal Schranktüren geschoben, aber wir denken selten über den Mechanismus nach, der dafür sorgt, dass sich diese Paneele reibungslos bewegen. Einbausätze für Schränke sind das Wunderwerk, mit dem Sie Ihren Schrank ganz bequem schließen und öffnen können.

Manchmal bereiten sie jedem Menschen Kopfschmerzen. Sie bleiben stecken, lösen sich von den Schienen oder gehen einfach kaputt. Das ist, warum wir Sie mit einem kleinen Leitfaden für alles, was die beste Qualität und Funktionalität Kits hat bieten wollen.

Wir von Emuca begleiten Sie mit unserer ganzen Erfahrung und bieten Ihnen Lösungen für Möbel, Accessoires und Zubehör für Ihr Zuhause.

Bausätze für Einbauschränke, wie sollten sie aussehen?

Bei den Bausätzen für Einbauschränke handelt es sich um Sätze von millimetergenau gefertigten Teilen, die die Schranktüren oder -paneele unterstützen, um das Schließen und Öffnen des Schranks reibungsloser zu gestalten.

Sie werden verwendet, damit diese Platten oder Bretter nicht in den Führungsnuten des Schrankes stecken bleiben. Sie dienen auch als Stütze für die Platten, die aufgrund ihrer Abmessungen schwer werden.

Sie müssen leicht, aber stabil sein, sehr gut durchdacht, um ein Einklemmen zu vermeiden, und aus hochwertigen Materialien hergestellt sein. Außerdem müssen sie an die verschiedenen Abmessungen der vorhandenen Möbel angepasst werden können. Die Bausätze für Einbauschränke können doppelt sein, mit Bremsen, um die Geschwindigkeit des Schließens und Öffnens der Türen zu kontrollieren, und mit verschiedenen Lagern, je nach den Eigenschaften der Möbel.

Sie werden auch nach ihrer Einbaulage klassifiziert, d. h. nur oben, nur unten oder unten und oben gleichzeitig. Dieses Merkmal hängt logischerweise vom Gewicht der zu bewegenden Platte ab.

Materialien

Die hochwertigsten Einbauschränke werden aus korrosionsbeständigen, leichten, aber dennoch stabilen, haltbaren und verwindungssteifen Materialien hergestellt und sind in ihrer Tragfähigkeit robust, um den Anforderungen der Paneele zu entsprechen.

Sie erhalten sie bei:

  • Stahl: Bewährte Qualität, rostfreies und legiertes Material für Stärke und Haltbarkeit nach jahrelangem Dauereinsatz.
  • Aluminium: Leichtere Legierung als Stahl, mit echter Formbarkeit und Anpassungsfähigkeit, außerdem korrosionsbeständig.
  • Kunststoff: Dieses Material wird in den Bausätzen für Einbauschränke verwendet, insbesondere für die Beschichtung der Lager und einiger Dichtungen, die geschützt werden müssen.

Welche Elemente sollten die Schrankbausätze enthalten?

Je nach Modell können diese Elemente oder Merkmale variieren, einige Komponenten sind jedoch unerlässlich. Zu ihnen gehören:

  • Schienen oder Profile: Hierbei handelt es sich um Metallstangen, auf denen die Lagerschlitten montiert sind. Sie werden oben und unten an den Schränken angebracht und sind in die Schränke eingelassen. Aus diesem Grund geben diese Bausätze die Millimeter an, die die Paneele dick sein müssen, damit diese Schienen nicht herausragen.
  • Lagerschlitten: Dies sind die Ergänzungen, in denen die Räder oder Lager untergebracht sind. Diese Elemente bestehen aus Legierungen wie Stahl und ihre Räder sind aus Kunststoff oder Stahl gefertigt. Sie ermöglichen ein reibungsloses und kontinuierliches Gleiten der Platten. Zu den ausgefeiltesten Systemen gehören Anti-Entgleisungssysteme und einstellbare Anti-Skip-Anschläge auf dem Oberwagen.
  • Bremsvorrichtungen: Es handelt sich um Halteelemente, die am oberen Teil der Tür angebracht sind und über Hydraulikkolben verfügen, die ein allmähliches, sanftes und genaues Schließen ermöglichen. Dieses System unterstützt Gewichte von 30 kg bis 50 kg.
  • Scharniere: Bei Schiebesystemen sind Scharniere unüblich, aber Emuca hat das „Twofold“-Türverriegelungssystem, das sowohl das Schiebeschloss als auch die Scharniere, die die Türen halten, miteinander verbindet. Dieses System ahmt die Form nach, die die Paneele der Faltwände einnehmen, indem es die Flügel der Schranktüren auf- und abklappt.
  • Beschläge: Das sind alle Zubehörteile, aus denen die Bausätze für Einbauschränke bestehen. Dazu gehören unter anderem Schrauben, Muttern, Inbusschlüssel und Staubschutzkappen.

Was muss ich beachten, um das Beste aus diesen Systemen herauszuholen?

Wie Sie gesehen haben, bestehen diese Kits aus vielen Elementen. Das Wichtigste bei der Auswahl ist jedoch, dass das System die Anpassungsfähigkeit an die Platte Ihres Schranks gewährleistet und das Gewicht desselben tragen kann.

Sie müssen auch die Dicke der Platte berücksichtigen, an der Sie die Schienen anbringen wollen, damit sie versenkt werden und es keine Probleme beim Einbau gibt. In der Regel werden 16 mm oder 18 mm benötigt.

Kurz und bündig

Diese Bausätze sind für das ordnungsgemäße Funktionieren des Verschlusses Ihrer Schränke unerlässlich, daher ist es wichtig, immer alle Elemente zu überprüfen, aus denen sich der gesamte Bausatz für Einbauschränke zusammensetzt.

Von den Herstellungsmaterialien bis zum Bremssystem ist wichtig: Emuca kennt diese kleinen Details und hat die Systeme technologisch an Ihre Bedürfnisse angepasst, so dass Sie die optimalsten Kits wählen können, ohne auf Stil, Design und Schönheit zu verzichten.

Hat es dir gefallen? Teilt es mit!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Nueva llamada a la acción

Soziale Medien

Möchtest du alle Neuigkeiten erfahren?

Kategorien

Neueste Beiträge

Verwandte Posts

Benachrichtigungen abonnieren
Sie haben Benachrichtigungen abonniert
Sie haben Benachrichtigungen blockiert
Klicken Sie hier, um Benachrichtigungen zu abonnieren
Danke fürs Abonnieren!
Sie haben Benachrichtigungen abonniert
Sie erhalten keine Benachrichtigungen mehr
Verwalten von Site-Benachrichtigungen
ZU ABONNIEREN
NICHT ABONNIEREN
Benachrichtigungen entsperren
Befolgen Sie diese Anweisungen, um Benachrichtigungen zuzulassen